Das Diepholzer Wochenblatt berichtet am 02.7.2016

Presseartikel am 3.11.2014

Einweihung des Offenen Bücherschranks neben der Freiwilligen-Agentur Diepholz am 30. Juli 2014

 

Ein Regal für alle

Wer für die Sommerferien noch Lesestoff braucht ist gut dran: Der auf Initiative des Agenda 21-Fördervereins von der Freiwilligen-Agentur organisierte Offene Bücherschrank wird rechtzeitig zum Ferienbeginn vom Bauhof der Stadt Diepholz aufgestellt. Gefertigt wurde er in der Jugendwerkstatt des BNVHS. Für die Materialkosten konnten die Firmen Shimodozono (Grüntee) und Brillen Schmitz aus Diepholz als Sponsoren gewonnen werden.

In Übereinkunft mit Andreas Hehmann (Stadt Diepholz) konnte ein idealer Standort gefunden werden. Es ist der Platz neben der Kastanie zwischen dem Agenda-Haus am Rathausmarkt 2 und dem benachbarten Blumengeschäft an der Mühlenstrasse.

Ab dem 25. Juli können alle Bücherfreunde den Bücherschrank rund um die Uhr nutzen. Das Prinzip ist einfach: Wer ein Buch lesen möchte, darf es entnehmen und nach einiger Zeit zurückbringen oder behalten und dafür ein anderes Buch einstellen. Buchspenden sind gerne gesehen, Altpapier nicht so gerne. Ehrenamtliche Helfer werden sich um die Ordnung im Bücherschrank kümmern.

Die offizielle Einweihung vor Ort findet statt am Mittwoch, 30. Juli 2014 um 11.00 Uhr. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

von links: Stefan Weizel, Raffa Camara und Eddy Helmvoigt

 

 

Offener Bücherschrank nimmt Formen an

 

Der seit einiger Zeit von der Freiwilligen-Agentur Diepholz organisierte „Offene Bücherschrank" steht kurz vor seiner Vollendung. Dank des großen Engagements von Eddy Helmvoigt, dem Praxisanleiter in der Tischlerei der BNVHS Jugendwerkstatt, konnte früher als zunächst geplant der Rohbau des Bücherschranks erstellt werden.

Stefan Weizel und Raffa Camara (Elfenbeinküste) haben sich dafürmächtig ins Zeug gelegt, um den Entwurf vom Papier in die Wirklichkeit umzusetzen.Das Material stammt aus dem Fahrzeugbau und ist wetterfest. Später werden noch Plexiglasscheiben eingebaut.

Der Bücherschrank soll nach Fertigstellung auf dem Rathausmarkt aufgestellt werden. Dann können Bürger aus Diepholz und Umgebung dort gebrauchte Bücher einstellen oder auch kostenlos entnehmen. Dieser Büchertausch rund um die Uhr ist eine Initiative des Agenda21-Fördervereins. Dazu der Vorsitzende Dieter Tornow: „Der Offene Bücherschrank“ soll die Mitbürger zum Lesen anregen und ist gleichzeitig ein kleiner Beitrag zur Nachhaltigkeit."